Küche & Keller
Zum Aperitiv wird hier ein Glas Prosecco oder eine Flasche Theresianer, ein Bier aus einer alten Triestiner Brauerei, bestellt. Eingeschworene Cantinagäste beginnen den Abend mit einem Tajut, jener kleinsten Masseinheit für erlesenen Wein, die in Venedig Ombra heisst.

Dass Toni Mimra dafür persönlich einmal im Monat zu den Weinbauern seines Vertrauens pendelt, versteht sich von selbst. Neben erstklassigem Hauswein finden sich auf der Weinkarte auch friulanische Exoten von Ribolla bis Schiopettino. Prosecco wird frisch aus dem Faß serviert.

Die wohl beste Antipasti-Sammlung Österreichs lädt zu einer legendären Geschmacksexplosion. Täglich frisch, inspiriert von Jahreszeit und Laune, zaubert der Wirt immer neue Kombinationen aus dem friulanischen Agroturismo in seine Glasvitrine. Von eingelegten Zwiebelchen bis zur Nevretti-Sulz, vom sauer marinierten Kürbis bis zum hauchdünn geraspelten Trockenfleisch vom Pferd, das es selbst in Friaul nur mehr selten gibt. Sarde in saòr oder Baccala mantecato - Friaul pur für den Gaumen. Und das Aufschneiden des Prosciutto di San Daniele auf seiner Berkel zelebriert Anton Mimra fast wie eine Religion.

Unsere Getränkekarte